Neurologie und Akutnahe Neurorehabilitation

Die Neurologie umfasst die Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Gehirnes, Rückenmarkes, der Nerven und der Muskulatur.

Die Neurologie ist die Lehre vom Nervensystem, bestehend aus Gehirn, Rückenmark und den Nerven, sowie von der Muskulatur des menschlichen Körpers. Der Neurologe kennt alle Fehlbildungen, Krankheiten und Funktionsstörungen von Nerven und Muskeln.

Der Neurologe kann zur Diagnosefindung verschiedene Untersuchungstechniken einsetzen, z.B. Hirnstrommessung (EEG), Nerven- und Muskelmessungen (Neuro- und Myographie), Ultraschalldiagnostik der hirnversorgenden Gefässe, Nervenwasseruntersuchungen und verschiedene Bildgebungstechniken (in Zusammenarbeit mit der Radiologie) vom Nervensystem.

Einen besonderen Schwerpunkt am Kantonsspital Baden bildet die Behandlung des Hirnschlags. Dabei spielt die Abteilung "Akutnahe Neuroreha" (durch RehaClinic) auf der 6. Etage im KSB im Rahmen des gemeinsamen Hirnschlag-Konzepts von KSB und RehaClinic eine wichtige Rolle. So liegt nun ein vollständiger Pfad zwischen Notfall, Neuroradiologie, Intensivstation, Intermediate Care Unit, Abteilung "Akutnahe Neurorehabilitation" und weiterführender Rehabilitation vor. Die Präsenz neurologischer Kaderärzte und deren Verfügbarkeit rund um die Uhr ist dabei ein wichtiger Bestandteil einer effizienten und nachhaltigen Hirnschlagversorgung.
Der Hirnschlag ist die dritthäufigste Todesursache und häufigste Ursache für schwere Behinderung im Erwachsenenalter. Mit der intravenösen Lyse beim akuten Hirnschlag kann eine sichere und effektive Behandlung innerhalb eines Zeitfensters von bis zu 4.5 Stunden nach Symptombeginn angeboten werden. Das Risiko eines weiteren Hirnschlags ist besonders in den ersten 7 Tagen nach vorübergehender Durchblutungsstörung (=Streifung) oder Hirnschlag hoch. Dies erfordert eine rasche Diagnostik und Etablierung einer effizienten Sekundärprophylaxe. Der frühe Beginn einer Rehabilitation nach akutem Hirnschlag führt zu einer signifikanten Reduktion von Letalität und Behinderungsgrad.


PD Dr. med.

Peter Sandor

Ärztlicher Direktor Neurologie und Rehaclinic und ANR

Dr. med.

Michael Dapprich

Leitender Arzt Neurologie

Dr. med.

Jeton Beka

Oberarzt Neurologie FMH

Dr. med.

Claudia Ganser

Oberärztin Neurologie FMH

Dr. med.

Monika Albert

Oberärztin Neurologie