Untersuchungen des Respirationstrakts

Beurteilung der Durchblutung der Lunge.

Lungenperfusionsszintigraphie

Lungenperfusionsszintigraphie

Ziel der Untersuchung:
Untersuchung der regionalen Lungendurchblutung

Wann wird diese Untersuchung veranlaßt?

  • Nachweis bzw. Ausschluß einer Lungenembolie
  • Untersuchung der Lungenfunktion vor geplanter Lungen-Operation
  • Beurteilung eines Rechts-links-Shunts in der Lunge
  • Beurteilung eines Lungentransplantates

Wie können Sie sich auf die Untersuchung vorbereiten?
Bitte bringen Sie, falls vorhanden, eine aktuelle Röntgenaufnahme der Lunge mit.

Dauer der Untersuchung:
½ Stunde

Untersuchungsablauf:

  • Gespräch (Anamnese)
  • Injektion des Radiopharmakons
  • im Anschluß werden Aufnahmen (Dauer 15 – 30 Min.) angefertigt
  • Nachbesprechung. Die schriftliche Befundmitteilung für den zuweisenden Arzt erfolgt schnellstmöglich.

Radiopharmakon / Applikationsform:
200 MBq Tc-99m MAA, i.v. Injektion

Strahlenexposition:
2,2 mSv

Lungenventilationsszintigraphie

Lungenventilationsszintigraphie

Ziel der Untersuchung:
Darstellung und Kontrolle der Ventilation (Belüftung) der Lunge mit Atemgasen

Wann wird diese Untersuchung veranlasst?

  • In Kombination mit Lungenperfusionsszintigraphie zum Nachweis bzw. Ausschluß einer Lungenembolie
  • Obstruktive Lungenerkrankungen (chronische Bronchitis, Emphysem, Asthma bronchiale)
  • Beurteilung von Lungentumoren präoperativ
  • Beurteilung der Lungenbelüftung vor/nach Lungentransplantation
  • Beurteilung und Quantifizierung der regionalen alveolären Ventilation prä/postoperativ

Wie können Sie sich auf die Untersuchung vorbereiten?
Es sind keine besonderen Vorbereitungen nötig.

Dauer der Untersuchung:
ca. 1/4 Stunde

Untersuchungsablauf:

  • Gespräch (Anamnese)
  • Inhalation des Radiopharmakons
  • Aufnahmen: Dauer ca. 10 min.
  • Befundbesprechung; die schriftliche Befundmitteilung für den zuweisenden Arzt erfolgt schnellstmöglich.

Radiopharmakon / Applikationsform:
ca. 400 MBq Xenon-131 Gas / Inhalation

Strahlenexposition:
0,1 mSv

Seitengetrennte Lungenfunktionsszintigraphie

Seitengetrennte Lungenfunktionsszintigraphie

Ziel der Untersuchung:
Untersuchung der regionalen Lungenfuktion mit Quantifizierung des %-Anteils der einzelnen
Lungenabschnitte an der Gesamtfunktion

Wann wird diese Untersuchung veranlaßt?

Untersuchung der Lungenfunktion vor geplanter Lungen-Operation

Wie können Sie sich auf die Untersuchung vorbereiten?

Bitte bringen Sie, falls vorhanden, eine aktuelle Röntgenaufnahme der Lunge mit.

Dauer der Untersuchung:
½ Stunde

Untersuchungsablauf:

  • Gespräch (Anamnese)
  • Injektion des Radiopharmakons
  • im Anschluß werden Aufnahmen (Dauer 15 – 30 Min.) angefertigt
  • digitale Auswertung mittels Region of Interest (ROI)Technik
  • Nachbesprechung. Die schriftliche Befundmitteilung für den zuweisenden Arzt erfolgt schnellstmöglich.
Radiopharmakon / Applikationsform:
200 MBq Tc-99m MAA, i.v. Injektion

Strahlenexposition:
2,2 mSv