Interdisziplinäres Brustzentrum

Frauen werden durch Veränderungen an der Brust verunsichert - der Gedanke an Brustkrebs löst Ängste aus. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Sie schnell und kompetent in einem Team von Brustspezialisten über alle möglichen Brustprobleme zu beraten und Ihnen zu helfen.

Das Interdisziplinäre Brustzentrum des Kantonsspitals Baden wurde als zweites Zentrum in der Schweiz nach den Kriterien der Deutschen Krebsgesellschaft und der Deutschen Gesellschaft für Senologie zertifiziert und hat die Qualitätszeugnisse erhalten.

Um Qualität auf hohem Niveau zu sichern, aber auch um Verbesserungspotential zu erkennen und zu nutzen, unterziehen wir unsere Arbeit, Abläufe und Strukturen einer ständigen internen und externen Qualitätskontrolle. Dabei werden die Anwendung aktueller internationaler diagnostischer und therapeutischer Leitlinien als auch die Ergebnisqualität jährlich von externen Fachspezialisten überprüft und beurteilt. Der komplette Anforderungskatalog muss erfüllt sein, damit eine (Re-)Zertifizierung erreicht werden kann bzw. das Zertifikat seine Gültigkeit behält.

Hohe Qualitäts-Erfolgsquoten werden dank unseres interdisziplinären Teams von Gynäkologen, Pathologen, Radiologen, Onkologen und Strahlentherapeuten, die sich auf das Thema Brustkrebs spezialisiert haben und jeden Fall gemeinsam besprechen, erreicht.

Vom Konzept der interdisziplinären Kooperation in der Brustkrebstherapie profitieren auch die Patientinnen. In unserem Brustzentrum steht die betroffene Frau im Fokus aller diagnostischen und therapeutischen Massnahmen. Das zeigt sich auch in der Etablierung zusätzlicher Angebote wie z.B. einer Selbsthilfegruppe und der psychoonkologischen Mitbetreuung.

Ziele

  • Koordination und Durchführung der Diagnostik, Therapie und Nachbehandlung von Brusterkrankungen.
  • Vernetzung aller benötigten Spezialisten von Gynäkologie, Radiologie, Pathologie, Onkologie, Strahlentherapie, Physiotherapie, Anästhesie, Allgemeinmedizin, Psychoonkologie, Selbsthilfe und Sozialdienst.
  • Die bestmögliche, qualitätsgesicherte Behandlung der Brusterkrankung durch ein Spezialisten-Team.
  • Der umfassende Dienst an der Brustkrebs-erkrankten Frau zur Verbesserung ihrer Lebensqualität.
  • Im Zentrum steht die Patientin.
  • Besser sein und besser bleiben.

Interdisziplinäres Zentrum

Unser Ziel, Patientinnen mit Brusterkrankungen ganzheitlich zu betreuen, verfolgen wir am Brustzentrum Baden konsequent durch die Ausgestaltung als Zentrum.

Die Idee des Zentrums als Ort, an dem die Dienste aller beteiligten Fachleute angeboten und zentral koordiniert werden, wird auch von den Fachgesellschaften der Senologie (Brusterkrankungen) und Gynäkologischen Onkologie (Krebserkrankungen) sehr unterstützt, da eine Vernetzung der Fachdisziplinen letztlich der Patientin zu Gute kommt.

Das Dienstleistungszentrum

Das Interdisziplinäre Brustzentrum ist Teil der Frauenklinik am Kantonsspital Baden.

Unsere niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen (Frauenärzte, Hausärzte) profitieren davon, dass in unserem Zentrum sämtliche diagnostischen und therapeutischen Behandlungsschritte zwischen den beteiligten Spezialisten aufeinander abgestimmt werden. Diese beinhalten die klinische Beurteilung und Aufklärung der Patientin, die diagnostischen bildgebenden Untersuchungen vor der Operation inklusive Biopsieentnahmen, die operativen Therapien mit Wächterlymphknoten-Entfernung und onkoplastischen und rekonstruktiven Operationstechniken sowie die Betreuung der Patientinnen während den antihormonellen Therapien sowie den Chemotherapien und den Strahlentherapien. Die Integration der Physiotherapie, Psychoonkologie und das Angebot einer Selbsthilfegruppe gehört als zentraler Bestandteil selbstverständlich mit zum interdisziplinären Brustzentrum Baden.

Nach abgeschlossener Behandlung im Zentrum wird die weitere Betreuung der Patientin in der Nachsorge bis zum Übergang in die reguläre Vorsorge durch die niedergelassene Kollegin oder Kollegen in Zusammenarbeit mit dem Zentrum weitergeführt.

Die Koordination aller Abklärungen und notwendigen Massnahmen erfolgt über unsere Brustsprechstunde; das Sekretariat des Brustzentrums nimmt gerne Ihre Anmeldung entgegen.

Leitung


PD Dr. med.

Cornelia Leo

Leitende Ärztin, Leiterin Brustzentrum

Chefarzt / Leitende Ärzte


Prof. Dr. med.

Martin Heubner

Direktor Departement Frauen und Kinder und Chefarzt Gynäkologie

Dr. med.

Rüdiger Mascus

Leitender Arzt, Leiter Blasen- und Beckenbodenzentrum

Oberärzte


Dr. med.

Rebekka Welter

Oberärztin

Sekretariat


 

Monika Schlatter

MPA Brustzentrum

Pflege


 

Monika Schlatter

MPA Brustzentrum

 

Nicole Frehe

Patientenberaterin BCCN

 

Petra Fischer

Patientenberaterin BCCN

Zertifizierungen