Station 112 - 11. Stock

Allgemein medizinische Pflegestation mit Schwerpunkt Onkologie und Palliativstation

Die Station 112 ist aufgeteilt in eine allgemeinmedizinische Bettenstation mit 17 Betten inklusive dem Schwerpunkt Onkologie und der Palliativstation mit 8 Betten. Während des Aufenthaltes auf der Station kümmert sich ein fachkompetentes und motiviertes Team um die Anliegen unserer Patientinnen und Patienten und bietet ihnen eine auf sie und ihre Bedürfnisse abgestimmte Pflege und Betreuung. Dabei steht die Individualität jedes einzelnen Patienten stets im Mittelpunkt. Die Betreuung beinhaltet auch Beratung, Anleitung und Instruktionen der Patientinnen und Patienten und deren Bezugspersonen.

Patientinnen und Patienten mit onkologischen/hämatologischen Erkrankungen werden durch fachspezifisch ausgebildete Pflegefachpersonen gepflegt. Die Pflegefachpersonen unterstützen die Patientinnen und Patienten und deren Bezugspersonen in allen pflegerischen Belangen sowie krankheits- und therapiebedingten Nebenwirkungen während des Spitalaufenthaltes. Dabei werden Fähigkeiten, Kompetenzen und individuelle Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten und ihrer Bezugspersonen berücksichtigt.

Unsere zertifizierte Palliativstation bietet Platz für 8 Patienten. Sie ist durch eine Schiebetür von der Medizinischen Bettenstation abgetrennt. Zur Station gehört ein Wohnzimmer für Begegnungen zwischen Patienten, Angehörigen und Mitarbeitenden. Die Station steht während 24 Stunden an 365 Tagen pro Jahr zur Verfügung und ist ausgerichtet auf die spezialisierte Palliativ-Versorgung von erwachsenen Patientinnen und Patienten. Besuche der Angehörigen auf der Palliativabteilung sind individuell möglich. Auf dem Spitalareal stehen Übernachtungsmöglichkeiten zur Verfügung. Im Einbettzimmer können die Angehörigen beim Patienten übernachten.

Ein speziell ausgebildetes interprofessionelles Team mit langjähriger Berufs- und Lebenserfahrung betreut und unterstützt Patientinnen und Patienten, aber auch deren Bezugspersonen feinfühlig und verständnisvoll. Gemeinsam sorgen wir für bestmögliche Lebensqualität und Geborgenheit.

7 Fragen an Eveline Dätwyler, Stationsleiterin 112

Was ist das Besondere Ihrer Abteilung/Station?

Bei uns auf der inneren Medizin mit Schwerpunkt Onkologie und zertifizierter Palliativ Abteilung (8 Betten) haben fast alle Mitarbeiter eine Weiterbildung zu Palliative Care oder Onkologie.

3 gute Gründe, um bei Ihnen zu arbeiten?

1. Wir sind ein empathisches Team, bei welchem Zusammenarbeit gross geschrieben wird.

2. Wir bieten verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten.

3. Der Humor geht trotz den schwierigen Patienten-Situationen nicht vergessen.

Was bedeutet Qualität für Sie?

Wenn die Mitarbeitenden und Patienten zufrieden sind.

Welche Ziele/Projekte wollen Sie bis zum Bezug des Neubaus im Jahr 2022 erreichen?

Wir leben die Lean Philosophie als Selbstverständlichkeit. Die Re-Zertifizierung Palliative Care so gut abzuschliessen wie die Zertifizierung. In der Onkologie haben wir zum Ziel, die Implementierung verschiedener Standards durchzuführen.

Wie lautet Ihre Lebensphilosophie?

Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben. (Cicely Saunders)

Wie tanken Sie privat Kraft?

Mit meiner Familie, Musik, Yoga und Lesen.

Weshalb haben Sie sich für eine Karriere in der Pflege entschlossen?

Ich schätze den Patientenkontakt, die schönen Feedbacks, wenn man dem Patienten etwas Gutes tun kann. De Begeisterung an der menschlichen Anatomie, die Zusammenarbeit im Team, die Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie die Aufstiegsmöglichkeiten in diesem Beruf.

Zertifizierungen