Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

TCM ist eine komplementärmedizinische Methode, welche Akupunktur, Kräutermedizin und manuelle Therapien umfasst. Auf ganzheitliche Weise wird das Qi ins Gleichgewicht gebracht und gestärkt. Jahrtausende von Therapie-Erfahrung sowie zahlreiche moderne Studien belegen ihre Wirksamkeit. Umso sinnvoller ist hier die Zusammenarbeit von Hebammen, TCM Experten und Ärzten.

Wir bieten TCM für folgende Beschwerden an:

  • Stimmungsschwankungen und Schlafstörungen
  • Linderung von Beschwerden aus einer schulmedizinischen Behandlung (Nebenwirkungen Medikamente)
  • Schwangerschaftsbeschwerden
  • Geburtsvorbereitung
  • Beschwerden nach der Geburt und Stillzeit

Akupunktur in der Schwangerschaft

Die Methode der Geburtserleichterung durch Akupunktur ist in China schon seit langer Zeit bekannt. Akupunktur während der Schwangerschaft kann bei verschiedenen Beschwerden helfen. Geburtsvorbereitende Akupunktur kann Frauen darin unterstützen, entspannt und vertrauend auf die eigene Stärke die Geburt zu durchleben.

  • Übelkeit und Erbrechen
  • Sodbrennen
  • Beckenendlage - Moxa (33.-36. SSW)
  • Wassereinlagerungen
  • Rückenschmerzen und Verspannungen
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Schlafstörungen
  • vorzeitige nicht portiowirksame Kontraktionen
  • Rauchentwöhnung

Akupunktur nach der Geburt

Nach dem oft überwältigenden Erlebnis der Geburt reagiert jede Frau an-ders. Manchmal treten gewisse Beschwerden auf, die man gut mit den Me-thoden der TCM behandeln kann:

  • Rückbildungsstörungen
  • Postnatale Depression
  • Blutungen
  • Funktionsstörungen der Brust (Milchstau, beginnende Brustentzün-dung)
  • Hämorrhoiden
  • Erschöpfung
  • Narben und Wundheilungsstörungen

Behandlungsdauer

Individuell je nach Beschwerden sind zwischen 3-10 Sitzungen notwendig. Eine Sitzung dauert eine Stunde.

Anmeldung

Nehmen Sie Kontakt mit dem Sekretariat Gebärabteilung auf. Montag-Freitag von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr Tel.: +41 56 486 3581 oder per E-mail:gebaerabteilung@ksb.ch.

Kosten

Eine TCM Konsultation kostet CHF 144.-. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse, ob über die Zusatzversicherung ein Teil der Kosten übernommen wird. Die Behandlung wird von einer TCM Expertin (Sarah Meier, ZSR-Nr. F875760) in Zusammenarbeit mit erfahrenen Hebammen (mit abgeschlossener Akupunkturausbildung) durchgeführt.

Sarah Meier ausgebildete TCM Expertin.

Unsere TCM Expertin

Sarah Meier arbeitet seit 10 Jahren im Bereich der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und hat zudem das Diplom in der europäischen Naturheilkunde. Sie arbeitet mit der sanften japanischen Akupunktur, sowie der Chinesischen Kräutertherapie, und der westlichen Phytotherapie. Sie verfolgt dabei einen integrativen und komplementären Ansatz zu der traditionellen Schulmedizin.

Akupunktur zur Geburtsvorbereitung

Die geburtsvorbereitende Akupunktur wird ab der 36. Schwangerschaftswoche bis zur Geburt ihres Kindes durchgeführt. Die Hauptwirkung der geburts-
vorbereitenden Akupunktur liegt aus chinesischer Sichtweise in einer Blut- und Qi Stärkung. Es beschleunigt aber auch den Reifungsprozess des Muttermundes und kann dadurch die Geburtszeit verkürzen.

Zeitpunkt

Jeden Montag von 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr im Haus N (Verwaltung Haus 9), Erdgeschoss rechts, Kursraum. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Bitte melden Sie sich beim ersten Mal mindestens 15 Minuten vorher bei der Patientenadministration im Haus L (Partnerhaus). Anschliessend werden Sie im Haus N (Verwaltung Haus 9), Erdgeschoss rechts im Kursraum erwartet.

Ist der Montag ein Feiertag, wird die Akupunktur zur Geburtsvorbereitung verschoben. Erkundigen Sie sich beim Sekretariat Gebärabteilung von Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr unter Tel.: +41 56 486 35 81.

Kosten

Diese Form der Akupunktur in der Gruppe ist keine Pflichtleistung der Krankenkasse. Eine Konsultation dauert ca. 30 Minuten und kostet CHF 40.-. Die Behandlung wird von Hebammen durchgeführt mit Ausbildung in geburtsvorbereitender Akupunktur.