Endometriose

Die Diagnose einer Krankheit kann Angst auslösen - genauso beängstigend ist es jedoch, nicht zu wissen, an was man leidet. Oft ist es sogar entlastend, endlich zu wissen, woher die Beschwerden kommen. Es hilft, wenn Sie die Krankheit besser verstehen.

Im Folgenden finden Sie relativ ausführliche Informationen zur Endometriose, und wie sie diagnostiziert und behandelt werden kann. Etwas kürzer zusammengefasst sind diese auch in unserer Broschüre verfügbar.

Zuhören - Abklären - Informieren - Behandeln - Begleiten

Jeder Mensch ist einzigartig: Gemeinsam mit Ihnen finden wir heraus, welche Behandlung für Sie in ihrer aktuellen Lebenssituation am besten ist.

Endometriose ist eine chronische Krankheit. Im interdisziplinären Endometriosezentrum begleiten und unterstützen wir sie auf ihrem Weg zurück zu einer guten Lebensqualität, und sind dabei auch offen für neue, unkonventionelle Ideen.

Leitung


Dr. med.

Regula Grabherr

Leitende Ärztin, Leiterin Endometriosezentrum

Ärzteteam


Prof. Dr. med.

Martin Heubner

Direktor Departement Frauen und Kinder und Chefarzt Gynäkologie

Dr. med.

Mark Ormos

Oberarzt

Dr. med.

Marc Körnig

Oberarzt

Dr. med.

Julia Graf

Stv. Oberärztin

Endometriose Nurse


 

Priska Altorfer

Endometriose Nurse