Aufwachraum (Post Anaesthesia Care Unit)

Das Team des Aufwachraums ist verantwortlich für die direkte Überwachung der Patientinnen und Patienten nach einer Operation und betreut diese, bis alle Vitalfunktionen stabil sind. Der Aufwachraum ist ein 24-Stunden-Betrieb während 7 Tagen pro Woche.

Die Patienten werden bei uns mit Schmerzmitteln so eingestellt, dass der weitere Aufenthalt auf den Stationen für sie annähernd schmerzfrei verlaufen kann. Wenn keine unmittelbaren Komplikationen vonseiten der Atmung, des Kreislaufes und des operativen Geschehens mehr zu erwarten sind, kann die Patientin / der Patient vom Aufwachraum auf die Abteilung verlegt werden.

Angehörigenbesuche sind im Aufwachraum nicht gestattet.
Ausgenommen sind Kinder bis 16 Jahre. Die zuständige Pflegefachperson informiert die Pädiatrie, sobald das Kind im Aufwachraum ist. Ein Elternteil darf dann beim Kind im Aufwachraum bleiben, bis dieses auf die Station zurückverlegt werden kann.