Pflegestation 71 mit Schwerpunkt Allgemein-, Gefäss- und Viszeralchirurgie

Die Station 71 verfügt über 25 Betten. Der Behandlungsschwerpunkt liegt bei Allgemein-, Gefäss- und Viszeralchirurgischen Eingriffen. Die Pflegenden legen Wert auf eine ressourcenorientierte und wertschätzende Pflege. Information und Instruktion der Patienten, um die Selbständigkeit zu erhalten und zu fördern, stehen dabei im Mittelpunkt. Eine enge Zusammenarbeit mit allen interdisziplinären Teams der Chirurgie wird gepflegt.

7 Fragen an Eleonora Berisha, Stationsleiterin 71 Pflege Allgemein- und Gefässchirurgie

Was ist das Besondere Ihrer Abteilung/Station?

Wir sind ein kompetentes Team mit einem gutem Zusammenhalt. Die Komplexität der Patientengeschichten sind unsere tägliche Herausforderung.

3 gute Gründe, um bei Ihnen zu arbeiten?

1. Das Spital hat eine gute Lage und ist mit dem Auto und dem ÖV einfach zu erreichen.

2. Selbstständiges Arbeiten wird geschätzt.

3. Man kann das eigene Wissen den Lernenden/Studierenden weitergeben.

Was bedeutet Qualität für Sie?

Für mich bedeutet Qualität zufriedene Patienten und Angehörige sowie der Fortschritt in der Genesung.

Welche Ziele/Projekte wollen Sie bis zum Bezug des Neubaus im Jahr 2022 erreichen?

Erfolgreiche Umsetzung des Lean Managements.

Wie lautet Ihre Lebensphilosophie (oder Ihr Arbeitsmotto)?

Einen Vorsprung im Leben hat der, wer da anpackt, wo anderen erst einmal reden.

Wie tanken Sie privat Kraft?

Ich mache gerne Sport und verbringe viel Zeit mit meiner Familie.

Weshalb haben Sie sich für eine Karriere in der Pflege entschlossen?

Ich schätze selbstständiges Arbeiten und Verantwortung zu tragen. Zudem möchte ich Kontakt zu anderen Menschen.