Kooperationen des KSB

Damit das KSB nah bei seinen Patientinnen und Patienten ist, setzt es auf Kooperationen - im Rahmen des Gesundheits-Netz Aargau Ost (GNAO) oder mit einzelnen Institutionen.

Das KSB ist nicht nur in Baden, sondern auch in Brugg, Muri und Dietikon präsent. Neben diesen externen Standorten pflegt es aber auch enge Kooperationen und Partnerschaften mit anderen Institutionen. Immer mit dem Ziel, die bestmögliche und wohnortsnahe Behandlung für die Patientinnen und Patienten zu garantieren. Einige Partnerschaften sind im Gesundheits-Netz Aargau Ost (GNAO) zusammengefasst. Es besteht aus 17 Institutionen.

Kooperationen ausserhalb GNAO

Andere Kooperationen sind oft bereichs- oder projektbezogen. So arbeitet das KSB unter anderem in der Radioonkologie, der Orthopädie oder im Einkauf eng mit dem Kantonsspital Aarau zusammen. Neben der klinischen und logistischen Zusammenarbeit nehmen auch die Partnerschaften mit der Universität Zürich und der ETH Zürich in der Lehre und Forschung einen wichtigen Stellenwert ein, und auch mit dem Paul-Scherrer-Institut pflegt das KSB einen regen Austausch auf wissenschaftlicher und klinischer Ebene.