Akutgeriatrie

Quelle: Schweizer Fachgesellschaft Geriatrie

Geriatrie ist die medizinische Spezialdisziplin, die sich mit physischen, psychischen, funktionellen und sozialen Aspekten bei der medizinischen Betreuung älterer Menschen befasst. Dazu gehört die Behandlung alter Patienten bei akuten Erkrankungen, chronischen Erkrankungen, präventiver Zielsetzung, (früh-)rehabilitativen Fragestellungen und speziellen, auch palliativen Fragestellungen am Lebensende.

Diese Gruppe älterer Patienten weist eine hohe Vulnerabilität ("Frailty") auf und leidet an multiplen aktiven Krankheiten. Sie ist deshalb auf eine umfassende Betreuung angewiesen. Krankheiten im Alter können sich different präsentieren und sind deshalb oft besonders schwierig zu diagnostizieren. Das Ansprechen auf Behandlung ist oft verzögert und häufig besteht ein Bedarf nach (gleichzeitiger) sozialer Unterstützung.

Geriatrische Medizin geht daher über einen organzentrierten Zugang hinaus und bietet zusätzliche Behandlung in einem interdisziplinären Team an. Hauptziel dieser Behandlung ist die Optimierung des funktionellen Status des älteren Patienten mit Verbesserung der Lebensqualität und Autonomie.

Die geriatrische Medizin ist zwar nicht spezifisch altersdefiniert; konzentriert sich jedoch auf typische, bei älteren Patientin gefundene Erkrankungen. Die meisten Patienten sind über 80 Jahre alt.

Akutgeriatrie am KSB

Die Akutgeriatrie des Kantonssspital Baden verfügt über 12 Betten integriert in eine medizinische Bettenstation. Die Patientinnen/Patienten werden von einem interdisziplinären Team behandelt und betreut.

Früh-Rehabilitative Komplexbehandlung

Die akutgeriatrische Komplexbehandlung wird 7 oder 14 Tage am KSB angeboten.

Unser breites intensives Therapie- und Beratungsangebot ist interprofessionell vernetzt und bietet so Garantie für eine optimale Rehabilitation und eine gut organisierte Rückkehr in die gewohnte Umgebung.

Pflege Akutgeriatrie

Die Station 122 am KSB umfasst 25 Betten, wovon 12 Betten für Patientinnen und Patienten der akutgeriatrischen, frührehabilitativen Komplexbehandlung zur Verfügung stehen. Die verbleibenden Betten sind für Patientinnen und Patienten der inneren Medizin bestimmt. Das Pflegeteam der Station 122 setzt sich aus einer Stationsleitung, diplomierten Pflegefachpersonen HF / FH, Fachfrauen und -männern Gesundheit EFZ, einer Stationsassistentin und hauswirtschaftlichen Mitarbeitern zusammen. Fachlich werden die Mitarbeitenden von einer Pflegefachperson mit erweiterter Fachexpertise in gerontologischer Pflege und einer Pflegeexpertin APN Akutgeriatrie unterstützt. Mit dem Schwerpunkt Akutgeriatrie verfolgen wir das Ziel, in interdisziplinärer Zusammenarbeit mit Einbezug einer umfassenden und den älteren Menschen angepassten Komplextherapie, die Patientinnen und Patienten in ihre gewohnte Umgebung zurück zu entlassen. Wir pflegen nach den Grundsätzen der Aktivierenden Pflege, welche die noch vorhandenen Fähigkeiten, bei der Durchführung einzelner Pflegemassnahmen miteinbezieht. Wir möchten Hilfe zur Selbsthilfe bieten und somit verhindern, dass Fähigkeiten wegen fehlender Übung weiter abnehmen.

Geriatrischer Rapport

Das interdisziplinäre Team der Akutgeriatrie trifft sich wöchentlich zum gemeinsamen Rapport. Alle akutgeriatrische Fälle werden besprochen und die individuellen Therapiepläne und Therapieziele festgelegt.

Akutgeriatrie und Physiotherapie

Zusammen mit der Physiotherapie trainieren die akutgeriatrischen Patienten mit dem Ziel ihre Mobilität und Aktivität zu steigern.

Akutgeriatrie und Logopädie

Die Logopädie bietet akutgeriatrischen Patienten Abklärungen bei Schluckproblemen und Sprachproblemen und bietet individuelle Beratungen und Therapien.

Akutgeriatrie und Ernährungsberatung

Die Ernährungsberatung unterstützt Patienten der Akutgeriatrie durch eine bedarfsdeckende Ernährungstherapie – stationär und für die Zeit zuhause.

Akutgeriatrie und Ergotherapie

Akutgeriatrische Patienten und Patientinnen erhalten in der Ergotherapie Beratung und trainieren alltagsrelevante körperliche, kognitive, emotionale und soziale Fähigkeiten.


Dr. med.

Vesna Stojanovic

Leitende Ärztin Akutgeriatrie

cand. MSc

Manuela Wyss

Klinik Pflegeexpertin

 

Maria Strasser

Stationsleiterin Medizin 122