Radio-Onkologie-Zentrum KSA-KSB

Das Radio-Onkologie-Zentrum KSA-KSB gehört zu den grössten seiner Art der Schweiz. Neben dem Einsatz in der Krebsbehandlung wird die Strahlentherapie auch für Behandlungen zur Schmerzlinderung am Bewegungsapparat eingesetzt. Ein hochmoderner Spezialbeschleuniger (Linear-Beschleuniger) ermöglicht die radiochirurgische Präzisionsbehandlung von Tumoren. Die Radiochirurgie wird in enger Zusammenarbeit mit der Neurochirurgie und weiteren chirurgisch-onkologischen Disziplinen eingesetzt. Als schweizweit einzige Institution bieten wir ausserdem die regionäre Hyperthermie in Kombination zur Radiotherapie in der Krebsbehandlung an.

Trotz komplexer und hochtechnologischer Therapien steht der Mensch und Patient im Zentrum unserer Anstrengungen.

Die Radio-Onkologie arbeitet interdisziplinär und ist das Bestrahlungszentrum im Kanton Aargau (Kooperation u.a. mit KSO und USZ) sowie Teil des Netzwerks Radio-Onkologie Aargau und dem Paul Scherrer Institut Villigen (Protonenzentrum). Darüber hinaus sind wir international vernetzt. Wir sind als einziges europäisches Mitglied beim weltweit führenden, radioonkologischen Studiennetzwerk NRG Oncology und Partnerinstitut der US-amerikanischen University of San Francisco.

Wir sind im Rahmen der DKG (Deutsche Krebsgesellschaft) für diverse Organzentren des Tumorzentrums KSB zertifiziert sowie zertifiziert und auditiert durch NRG / RTOG.


Dr.

Istvan Takacs

Leitender Arzt Radio-Onkologie Stadort KSB

Dr. med.

Kirsten Steinauer

Stv. Leitende Ärztin Radio-Onkologie

 

Lia Vugts

Medizinphysikerin

 

Peter Egli

Medizinphysiker

 

Selim Efatoski

MTRA

 

Sabrina Kappeler

Sekretariat / Hautpflege

 

Claudia Meyer

Sekretariat / Hautpflege