Kinderorthopädie

An beiden Standorten wird die pädiatrische Orthopädie ausgebaut, bzw. ergänzt. In enger Zusammenarbeit mit den pädiatrischen Abteilungen beider Häuser werden spezialisierte Sprechstunden etabliert. Im KSA wird konsiliarisch Prof. Dr. med. Reinald Brunner des Universitätsspitals Basel beigezogen. Im KSB werden die Untersuchungen und auch therapeutische Massnahmen von Kaderärzten des Kinderspitals Zürich, in der Regel durch PD Dr. med. Leo Ramseier, geleitet.

Kinderorthopädie ist ein sehr breites Fach. Es umfasst angeborene Deformitäten von Defekten zu pathologischen Formen wie Hüftdysplasie und Klumpfuss, von erworbenen wachstumsbedingten Veränderungen wie M. Perthes oder Skoliosen, von posttraumatischen Deformitäten wie Achsenfehlern und neuromuskulären Veränderungen wie bei Zerebralparesen und Spina bifida, von Tumoren über Verletzungen und Infekten mit besonderer Behandlung bei Kindern.

Angebot Kinderorthopädie:

  • Angeborene und posttraumatische Skelettfehlbildungen, wie Achsdeformitäten und Beinlängendifferenzen
  • Hüftprobleme wie Dysplasie und Perthes
  • Kindliche Fussdeformitäten (Knick-Senkfuss, Klumpfuss, Sichelfuss etc.)
  • Konservative Behandlung von Wirbelsäulenproblemen