Hebammensprechstunde im Kantonsspital Baden

In unserer Hebammensprechstunde führen wir reguläre Schwangerschaftskontrollen und Beratungsgespräche durch. Eine erfahrene Hebamme übernimmt die Kontrollen in der 16., 24. und 36. Schwangerschaftswoche, bei Abweichungen wird der Arzt hinzugezogen.

Hebamme und Ärztin/Arzt kontrollieren Sie während Ihrer Schwangerschaft abwechselnd. Diese Zusammenarbeit ermöglicht, dass die regulären Schwangerschaftskontrollen sowie Schwangerschaftsberatungen mit der spezifischen Hebammenarbeit erweitert werden.

Schwangere Frauen mit vorbestehenden gesundheitlichen Problemen oder Risikoschwangerschaft, werden ausschliesslich ärztlich betreut. Für diese Frauen sind jedoch Schwangerschaftsberatungen in unserer Hebammensprechstunde jederzeit möglich.

Möchten Sie in Ihrer Schwangerschaft durch die Hebamme betreut werden, benötigen wir eine Zuweisung von Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt.

Die Kosten werden durch die Krankenkasse übernommen.

Beratungsthemen

  • Umfassende Beratung rund um Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Stillzeit
  • Gesundheitsförderung für Mutter und Kind
  • Ernährung in der Schwangerschaft und Stillzeit
  • Empfehlungen zu natürlichen Heilmitteln und Tipps zu Schwangerschaftsbeschwerden
  • Begleitung bei Fragen, Unsicherheiten und Ängsten

Vorgeburtliche Gewinnung von Vormilch bei Schwangerschaftsdiabetes

Da die Kinder diabetischer Mütter im Wochenbett ein erhöhtes Risiko für Unterzuckerung aufweisen, wird den Neugeborenen in den ersten Lebenstagen zusätzlich zur Muttermilch eine adaptierte Säuglingsmilch oder Maltodextrinlösung verabreicht.

Anstelle dessen soll als Ergänzung zur Brust vorgeburtlich gewonnene Vormilch verabreicht werden. Ziel davon ist, mögliche Gaben von Säuglingsmilch und Maltodextrinlösung vermeiden zu können und das Stillen zu fördern.

Im Rahmen einer Beratung in der Hebammensprechstunde werden Sie angeleitet ab 36 Schwangerschaftswochen Vormilch zu gewinnen und diese haltbar zu machen. Die gewonnene Vormilch wird dann zur Geburt mitgebracht.

Vorgeburtliches Beratungsgespräch mit der Hebamme

Allen schwangeren Frauen bieten wir ein vorgeburtliches Beratungsgespräch in der Hebammensprechstunde an. Ziel dieser Beratung ist eine individuell auf Ihre Bedürfnisse angepasste Vorbereitung auf die Geburt und die Stillzeit, sowie die Planung und Organisation des Wochenbettes. Der optimale Zeitpunkt für dieses Gespräch liegt um die 36. Schwangerschaftswoche.

Die Anmeldung erfolgt über unser Sekretariat unter 056 486 35 84 von Montag bis Freitag 08.00 bis 12.00 Uhr.

Die Kosten belaufen sich auf 100.- Franken pro Beratungsstunde. Falls Sie noch keine Geburtsvorbereitung besucht haben, wird Ihnen Ihre Krankenkasse diesen Betrag rückvergüten. Die Krankenkassen leisten einen einmaligen Beitrag von maximal 150.- Fr. an Geburtsvorbereitung.