Ambulantes Operationszentrum

Auf die Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten abgestimmt.

Das Ambulante Operationszentrum ist eine interdisziplinäre Einrichtung, in der ambulante Eingriffe aller operativen Kliniken und Fachdisziplinen des Kantonsspitals Baden sowie von niedergelassenen Ärzten/Operateuren durchgeführt werden.

Als Patient kommen Sie um die vereinbarte Eintrittszeit in das Ambulante Operationszentrum und sind nach einer erfolgreichen Operation abends wieder zu Hause in der gewohnten Umgebung - eine ideale Kombination.

Das Ambulante Operationszentrum ist mit zwei modernen Operationssälen und einem freundlichen, hellen Aufwachraumbereich mit Blick in die Natur mit insgesamt 12 Betten ausgestattet. Ein erfahrenes Team kümmert sich während Ihres Aufenthaltes um Sie. Die Sicherheitsstandards bei ambulanten und stationären Operationen sind identisch.

Das Team des Ambulanten Operationszentrum

Wir sind ein Team aus 14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begleiten sie vom Eintritt bis zum Austritt.Es liegt dem ganzen Team am Herzen

  • Sie als Patient/in sicher, persönlich und einfühlsam zu betreuen und
  • Ihnen als Kunde eine hochqualitative, effiziente und flexible Operationseinrichtung zur Verfügung zu stellen.

Informationen zu Ihrer Operation

Vier Schritte zu einer sicheren ambulanten Operation:

1. Schritt – Vorstellung und Diagnostik

Ihr Facharzt überweist Sie zur weiteren Diagnostik in unser Spital. Nach der Untersuchung erfolgt ggf. die Entscheidung zur ambulanten operativen Therapie, die OP Aufklärung und das Festlegen des Operationstermins.

2. Schritt – Vorbereitung der ambulanten Operation

Falls notwendig, erfolgt eine Blutentnahme, ein EKG und eine Röntgenuntersuchung. Darüber hinaus wird im Rahmen dieses 2. Termins ein Gespräch bezüglich der Narkose stattfinden.

Das sollten Sie mitbringen:

  • eine Liste mit Ihren Medikamenten inklusive Dosierungsschema
  • Untersuchungsergebnisse anderer Fachdisziplinen (z. B. Befunde vom Hausarzt)

3. Schritt – Die Operation im Ambulanten Operationszentrum

Am vereinbarten Operationstag stellen Sie sich bitte um die vereinbarte Eintrittszeit in unserem Zentrum vor. Wichtig: 6 Stunden vor der Behandlung dürfen Sie nichts mehr essen. Bis zu 2 Stunden vor der Behandlung dürfen Sie nur noch 1-2 Gläser/Tassen klare Flüssigkeit ohne Fett und ohne feste Bestandteile trinken, aber bitte keine Milch und keinen Alkohol.

Bitte rasieren Sie sich soweit wie möglich im Intimbereich.

4. Schritt – Die Zeit nach der Operation

Nach der OP werden Sie am Nachmittag wieder nach Hause entlassen, es sei denn medizinische Gründe sprechen dagegen.

Wichtig: Bitte lassen Sie sich von einer erwachsenen Begleitperson abholen und nach Hause bringen. Sorgen Sie bitte auch dafür, dass sich mindestens in den ersten 24 Stunden nach dem Eingriff eine erwachsene Person um Sie kümmern kann und ständig erreichbar ist. Durch die Nachwirkung der Medikamente dürfen Sie 24 Stunden lang nicht aktiv am Straßenverkehr teilnehmen, keine gefährlichen Tätigkeiten ausführen, keine wichtigen Entscheidungen treffen, keinen Alkohol trinken und nicht rauchen.

Leitung


 

Yves Rodel

Leiter Ambulantes Operationszentrum

Anästhesie Arztdienst


Dr. med.

Christian Dittel

Oberarzt Anästhesie