Kardiale Rehabilitation

Die ambulante kardiale Rehabilitation Baden ist ein aktives Programm für Patientinnen und Patienten mit Herzkrankheiten. Ziel ist die Aufrechterhaltung und/ oder Wiederherstellung der bestmöglichen körperlichen und geistigen Gesundheit. Den Patienten wird das Wissen um einen gesundheitsfördernden Lebensstil vermittelt und Möglichkeiten zu dessen Umsetzung im Alltag aufgezeigt.

Rehabilitationskonzept

Zentraler Bestandteil ist die Verbesserung der Ausdauer und der Kraft (Indoor und Outdoor). Zudem werden Entspannungsübungen als Mittel zum Stressmanagement und zur Körperwahrnehmung eingesetzt.

Fachärzte oder die Ernährungsberatung vermitteln in Vorträgen alle zwei Wochen Wissen rund ums Thema. Das Eintrittsgespräch und die Trainingsbetreuung werden durch spezialisierte Physiotherapeutinnen durchgeführt.

Es bestehen drei Belastungsgruppen. Das Programm dauert 12 Wochen, respektive 36 Trainingseinheiten. Alle Trainings finden im KSB oder der nahen Umgebung statt.

Die Reha ist geeignet ach verschiedenen Herzoperationen und für Patienten mit Herzinfarkt, stabiler Angina Pectoris, Herzmuskelerkrankung oder Herzpumpschwäche. Das Programm wird durch Physiotherapeuten, Ärztinnen und der Ernährungsberatung interdisziplinär betreut. Die ärztliche Leitung liegt bei Dr. med. Johannes Schindler (Baden).

Informieren Sie sich auch über unser Langzeitaktivitätsprogramm KSB MOVE

Informationen für Teilnehmende

Rehabilitationsplan

  • 1. Monat: vier Trainingseinheiten pro Woche
  • 2. und 3. Monat: drei Trainingseinheiten pro Woche
  • alle zwei Wochen Vorträge im Hörsaal KSB von 19.45 bis 21 Uhr
  • detaillierter Trainingsplan bei Rehabilitationsbeginn

Besammlungsorte

  • Bewegungstherapie: Trainingsraum der Physiotherapie KSB, Erdgeschoss
  • Bewegungstherapie: Turnhalle Höchi, Schule Dättwil ((Lageplan))
  • Wandern: KSB Haupteingang, Erdgeschoss
  • Vorträge: Hörsaal KSB , Erdgeschoss

Bekleidung, Schuhwerk und Hilfsmittel

Bitte bringen Sie der Aktivität angepasste Bekleidung und Schuhwerk mit. Die Aussenaktivitäten finden bei jeder Witterung statt. Bringen Sie bitte ihre eigene Pulsuhr (Herzfrequenzmesser) mit.