Den Ärzten zu Diensten, den Patienten zum Nutzen: Hightech im Kantonsspital Baden

Der erfahrene Arzt, der aufgeklärte Patient und die moderne Technik: zusammengenommen ergeben sie die bestmögliche Therapie. Das Kantonsspital Baden verfügt für die Diagnostik wie auch für die Therapie über eine sehr gute Infrastruktur mit den modernsten Geräten. Im Folgenden eine Auswahl:

HIFU

  • Minimalinvasive Krebsbehandlung

Laser

  • Steinzertrümmerung
  • Prostataoperation
  • Blasentumor
  • Kombinierter Einsatz zum Schneiden von Gewebe und Zertrümmern von Steinen

Therapie von Nieren, Harnleiter und Blasensteinen

  • ESWL (Steinzertrümmerung von aussen)
  • Laserlithotripsie (Steinzertrümmerung mit Laserenergie)
  • Ultraschallbohrer (Steinzertrümmerung und Absaugen gleichzeitig)

Urodynamik

Spezialuntersuchung der Blasenfunktion

Flexible Videozystoskopie

(besonders schonende Blasenspiegelung)

Sonografie

(Ultraschall geeignet für Prostata, Nieren, Hoden)

Durchleuchtung

(Röntgen)

Endoskopische Operationenstechniken (durch die Harnwege)

  • Prostata und Blase
  • oberer Harntrakt

Laparoskopische Operationen

(z.B. minimalinvasiver Niereneingriff)

Prostataoperationen mit neuster Technologie

  • BipolarerStrom (TUR-P mit Gyrus)
  • Monopolarer Strom (z.B. TUR-P)
  • Laserenukleation (Ausschälen des Prostatagewebes mit Laser als Schnitt- und blutungsstillendes Gerät)

Prostata Biopsie

  • Modernste Prostatabiopsie mittels Fusionstechnik von MRI und Ultraschall (Artemis)

Operative Steintherapie mit kleinem Zugang durch die Haut

(PNL)

Mikrochirurgische Vaso-Vasostomie (mit dem Operationsmikroskop)

(operative Rückgängigmachung einer Unterbindung)