Abklärungen und Therapie Hämatologie (Bluterkrankungen)

Die allgemeinen diagnostischen (Krankengeschichte Erheben, körperliche Untersuchung, auswärtige Befunde sichten etc.) und therapeutischen Massnahmen bei Bluterkrankungen entsprechen in vielen Punkten dem Vorgehen welches unter Abklärungen und Therapie Onkologie beschrieben ist.

Es gibt sowohl gutartige, als auch bösartige Erkrankungen des Blutes; auch dies bestimmt, welche konkreten Abklärungen vorgenommen werden müssen.

Wir bieten auch für hämatologische Erkrankungen ein grosses Spektrum an hämatologischer Diagnostik und entsprechenden Therapieoptionen an.

Therapieoptionen am Institut für Onkologie am KSB:

  • Blutbilduntersuchungen
  • Knochenmarksuntersuchung
  • Punktionen (diagnostisch und therapeutisch) zur Entlastung von Flüssigkeiten in der Brust- oder Bauchhöhle, sowie Punktionen des Liquors („Nervenwasser“)

Therapieoptionen im KSB oder extern:

  • Allgemeine und spezielle laborchemische Untersuchungen (z.B. Elektrophorese)
  • Weiterführende Untersuchungen von Blut und Knochenmark (FACS-Analyse im Kantonsspital Aarau, Zytogenetik im Kinderspital Zürich und Gewebeuntersuchungen im Universitätsspital Basel)
  • Röntgenuntersuchungen (konventionelles Röntgen, Ultraschall, Computertomographie, Mammographie, bildgebend gesteuerte Punktionen und Gewebeentnahmen)
  • Nuklearmedizinischen Untersuchungen (PET-CT, Knochen- und Schilddrüsenszintigraphie)
  • Spiegelungen des Magendarmtraktes oder auch der Atemwege

Tumorboard

Bei hämatologischen Tumorerkrankungen werden die Untersuchungsergebnisse und die Therapiepläne zuerst in interdisziplinären Tumorkonferenzen (sogenannten Tumorboards), an denen Vertreter der einzelnen Fachdisziplinen (z.B. Chirurgie, Strahlentherapie, Pathologie etc.) teilnehmen, besprochen und festgelegt.

Therapieverfahren am Institut für Onkologie am KSB:

  • Zytostatische Therapie (d.h. Chemotherapie in Form von Infusionen oder auch als Tabletten, je nach Krankheitsbild)
  • Klassische Chemotherapie
  • Antikörpertherapie
  • Gezielte Therapiemassnahmen („targeted therapy“) mit sogenannten kleinen Molekülen
  • Immuntherapie
  • Aderlass
  • Falls im speziellen Fall möglich und gewünscht, bieten wir auch die Teilnahme an Studienprotokollen zum Einsatz neuer Therapieverfahren an

Therapieverfahren im KSB:

  • Tumorchirurgie
  • Bestrahlungstherapie in Kooperation mit dem Kantonsspital Aarau
  • Therapie mit Radionukliden (Nuklearmedizin) in Kooperation mit dem Kantonsspital Aarau