Anästhesie

Das Wort Anästhesie stammt aus dem Griechischen und bedeutet Empfindungslosigkeit bzw. Betäubung. Das Wort Narkose stammt ebenfalls aus dem Griechischen und meint eigentlich einen schlafähnlichen Zustand.

Anästhesie - die Kernkompetenz in der Anästhesiologie

Die Anästhesiologie als medizinisches Fachgebiet umfasst die Anästhesieverfahren (Allgemein-, Regional- und Lokalanästhesie) einschliesslich deren Vor- und Nachbehandlung, die Aufrechterhaltung der Körperfunktionen während operativer und diagnostischer Eingriffe sowie Kenntnisse in Intensivmedizin , Notfallmedizin und Schmerztherapie .

In der Medizin ist Anästhesie das medizinische Verfahren mit dem Zweck für eine operativen oder diagnostische Massnahme ein Zustand der Empfindungslosigkeit herbeizuführen.

Für die Durchführung von Regional- und Allgemeinanästhesien sind immer FachärztInnen und speziell geschultes Pflegepersonal (Experten Anästhesiepflege NDS) zuständig. Dazu gehört ebenso die Wahl des optimalen Anästhesieverfahrens und der entsprechenden Medikamente.

Patientenwünsche - soweit machbar - werden selbstverständlich berücksichtigt. Alle Fragen rund um Anästhesierisiko, Anästhesietechnik und Schmerztherapie werden anlässlich der Anästhesiesprechstunde mit den PatientInnen besprochen.

Anästhesie - die interdisziplinäre Schnittstelle

Durch ihre Tätigkeitsgebiete zeichnet sich die Anästhesiologie durch eine hohe Interdisziplinarität aus. Es bestehen wichtige Schnittstellen zu allen Fachdiziplinen innerhalb des Spitals, zu den Hausärzten, zum und den Rettungsorganisationen des östlichen Kantonsteils.

Elternbegleitung im Operationssaal

Im KSB besteht die Möglichkeit, dass ein Elternteil das Kind in die Operationsabteilung begleiten darf. Die Anwesenheit eines Elternteils ist für viele Kinder beruhigend. Sobald das Kind eingeschlafen ist, verlässt der Elternteil mit einer Begleitperson der Freiwilligenarbeit (IDEM) die Operationsabteilung, damit das Operationsteam ungestört weiterarbeiten kann.

Anästhesie - Sicherheit für die Patienten

Die Sicherheit der Patienten ist unser oberstes Gebot und nicht verhandelbar. Unsere Arbeit orientiert sich deshalb an aktuellen Standards, Guidelines und Erkenntnissen.

Darum hat das Kantonsspital Baden auch am Pilotprogramm der Stiftung Patientensicherheit Schweiz progress! Sichere Chirurgie teilgenommen. Dabei wird die Patientenitentität, die durchzuführende Operation und die vorgesehene Anästhesie mehrfach gemäss einer Checkliste überprüft.

Anästhesie - unsere Zukunft

Neben den Kernaufgaben unserer Dienstleistungen sind uns Aus- und Weiterbildung von ärztlichem und nichtärztlichem Personal ein grosses Anliegen, für das wir uns engagiert einsetzen.

Leitung Anästhesie


Prof. Dr. med.

Michael Heesen

Direktor und Chefarzt Department Anästhesie und Intensivmedizin

Dr. med.

Janine Streich

Leitende Ärztin Anästhesie und OP-Managerin

Dr. med.

François Fontana

Leitender Arzt Anästhesie und Intensivmedizin

Dr. med.

Lorenzo Cerletti

Leitender Arzt Anästhesie und Schmerztherapie

Dr. med.

Katharina Rakita

Leitende Ärztin Anästhesie

Dr. med.

Michael Lehmann

Leitender Arzt Anästhesie und Intensivmedizin

Dr. med.

Dominik Hufschmid

Stv. Leitender Arzt Anästhesie

Oberärztinnen/Oberärzte Anästhesie


Dr. med.

Christian Dittel

Oberarzt Anästhesie

Dr. med.

Sandra Gautschi

Oberärztin Anästhesie

Dr. med.

Dorothee Gragert

Stv. Oberärztin Anästhesie

Dr. med.

Judith Hattler

Oberärztin Anästhesie

Dr. med.

Pascal Kim

Oberarzt Anästhesie

Dr. med.

Mirjam Kissling

Oberärztin Anästhesie

 

Ansgar Maier

Oberarzt Anästhesie

 

Vanessa Mika

Stv. Oberärztin Anästhesie

Dr. med.

Guillermo Sàenz

Oberarzt Anästhesie

Dr. med.

Yusmely Salazar

Oberärztin Anästhesie

Dr. med.

Gaston Voney

Oberarzt Anästhesie