Informationen zur COVID-19 Impfung

Seit Anfang dieses Jahres kann man sich in der Schweiz gegen COVID-19 impfen lassen. Verwendet werden dabei die Impfstoffe von Pfizer/Biontech und Moderna. Der Kanton Aargau empfiehlt, dass sich alle Impfwilligen zur Impfung anmelden sollen.

Wie erhalte ich das COVID-19 Impfzertifikat?

Das offizielle COVID-19 Impfzertifikat erhalten Sie über den untenstehenden Link.

COVID-19 Impfung für Jugendliche

Seit dem 7. Mai 2021 erhalten alle Personen ab 16 Jahren im Kanton Aargau Impftermine. Nun können sich auch Personen zwischen 12 und 15 Jahren für die Impfung registrieren.

Wann bekomme ich einen Impftermin?

Aufgrund der beschränkten Verfügbarkeit des Impfstoffes und der Anzahl an registrierten Personen pro Zielgruppe sieht die Terminvergabe wie folgt aus:

  • Registrierung im Januar: SMS mit Termin folgt voraussichtlich noch vor Ende Mai 2021
  • Registrierung im Februar: SMS mit Termin folgt voraussichtlich bis Ende Mai 2021
  • Registrierung im März: SMS mit Termin folgt voraussichtlich anfangs Juni 2021
  • Registrierung im April und Mai: SMS mit Termin folgt voraussichtlich bis Ende Juni 2021
  • Registrierung im Juni und später: SMS mit Termin folgt voraussichtlich im Juli 2021

Ab ca. Ende April werden auch Personen in Gemeinschaftseinrichtungen mit erhöhtem Infektions- und Ausbruchsrisiko durch mobile Einheiten des Kantons Aargau geimpft. Solche Gemeinschaftseinrichtungen sind beispielsweise Heime für Menschen mit Beeinträchtigung, Gefängnisse oder auch betreute Wohngruppen.

Priorisierung der Impfgruppen

Bei der Terminvergabe bleiben weiterhin folgende Gruppen priorisiert:

  • Personen über 65 Jahren
  • Personen mit Vorerkrankungen mit höchstem Risiko (Attestpflicht)
  • Mitarbeitende im Gesundheitswesen und im sozialmedizinischen Bereich (Arbeitgeberbestätigung notwendig)

Andere zuvor priorisierte Gruppen erhalten keine priorisierten Impftermine mehr. Dazu gehören Personen mit Vorerkrankungen ohne höchstes Risiko oder Angehörige von besonders gefährdeten Personen.

Anmeldung zur Impfung

Das Anmeldetool des Bundes, das seit dem 18. Januar 2021 zum Einsatz kommt, weist jeder registrierten Person einen Impftermin in einem der kantonalen Impfzentren zu, sobald genügend Impfstoff verfügbar ist. Die Impfzentren des KSB befinden sich zum einen in Königsfelden und zum anderen im KSB selbst. Bitte melden Sie sich in allen für Sie in Frage kommenden Impfzentren an. So kommen Sie schneller zu einem Termin. Eine Anmeldung für einen Impftermin bei Hausärztinnen und Hausärzten ist über diese Software nicht möglich.

Wer keinen Internetzugang oder kein Mobiltelefon hat oder Unterstützung bei der Anmeldung benötigt, kann sich in den Aargauer Apotheken für die Impfung anmelden. Eine Terminvereinbarung ist dafür nicht nötig. Für die Anmeldung benötigt die Apotheke die Personalien, Angaben zu allfälligen Vorerkrankungen und eine Festnetz-Telefonnummer.

Der Aargauische Ärzteverband bietet im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie einen telefonischen Notfallberatungsdienst an. Unter der Telefonnummer 0900 401 501 können Sie Fachpersonen dringende medizinische Fragen stellen. Das Angebot ist kostenlos. Für nicht-medizinische Fragen zur Impfung stehen die E-Mail-Adresse covid-19-impfung/AT/ag/DOT/ch sowie die Infoline des Bundesamtes für Gesundheit BAG (Tel. 058 377 88 92) zur Verfügung.

Weitere Informationen bezüglich der Impfung finden Sie auf der Seite des BAGs oder bei unseren Links zu weiteren Informationen.