Reise- und Impfberatung

Gesund bleiben auf Reisen

Reisen in fremde Länder unter ungewohnten Bedingungen können eine gesundheitliche Belastung darstellen. Wir beraten Sie in Gesundheits- und Impfangelegenheiten vor Ihrer Reise. Idealerweise melden Sie sich mehrere Wochen (ideal 4-6 Wochen) vor der geplanten Reise bei uns, da zum Aufbau eines ausreichenden Impfschutzes etwas Zeit benötigt wird. Aber auch bei last-minute Reisen ist es sinnvoll, sich bei uns zu melden.

Unsere Angebote sind:

  • Beratung betreffend medizinischer Risiken im Reiseland
  • Impfberatung und Durchführung aller Impfungen inkl. Gelbfieberimpfung
  • Beratung betreffend Malariaprophylaxe und Notfalltherapie

Wie läuft das ab?

Zuerst kommen Sie zum Arzt für eine Konsultation, wo wir mit Ihnen Ihre Risiken abschätzen und individuelle Empfehlungen abgeben.

Impfungen machen wir sofort vor Ort, für Medikamente (z.B. Malariaprophylaxe) stellen wir Ihnen ein Rezept aus. Wir impfen auch gegen Gelbfieber.

Bitte bringen Sie für eine Reiseberatung unbedingt Ihre Reiseroute und alle Ihre Impfausweise (seit Geburt) mit. Wir empfehlen Ihnen einen elektronischen Impfausweis anzulegen: Elektronischer Impfausweis

Hier finden Sie das Formular, welches wir Sie bitten ausgefüllt mitzubringen: Fragebogen

Achtung:

Von der Grundversicherung (KVG) werden nur Impfungen vergütet, welche in der Schweiz generell empfohlen sind (z.B. Diphtherie, Starrkrampf, FSME, MMR, Varizellen). Diese Kostenübernahme erfolgt nach Abzug der Franchise. Die Reiseberatung und Reiseimpfungen (z.B. Gelbfieber, Tollwut etc.) werden nicht von der Grundversicherung, aber gelegentlich von Zusatzversicherungen (abhängig von Ihrem genauen Vertrag) bezahlt. Bestimmte Impfungen (z.B.Hepatitis) können eventuell nach vorgängiger Kostengutsprache von der Grundversicherung der Krankenkasse übernommen werden.

Aus organisatorischen Gründen müssen Sie die Leistungen der Reiseberatung und der damit verbundenen Impfungen bei uns direkt bezahlen. Sie bekommen eine Quittung und einen Rückvergütungsbeleg und können gegebenenfalls von Ihrer Krankenkasse das Geld wieder zurückfordern. Zu jeder ersten Beratung/Impfung gehört immer eine ärztliche Konsultation. Diese wird Ihnen analog zu einer normalen Arzt-Konsultation gemäss Tarmed verrechnet. Weiter Impfungen können auch ohne ärztliche Konsultation erfolgen.

Sie müssen ungefähr mit folgenden Kosten rechnen:

  • Konsultation: ca. 80-100 CHF
  • Impfstoffe (Stand 1/2018):

ImpfstoffKosten
Diphtherie/Starrkrampf/Pertussis (DiTePer)36.25
Diphtherie/Starrkrampf/Pertussis/Kinderlähmung47.30
Gelbfieber47.40
Grippe
18.85
Hepatitis A56.55
Hepatitis A+B (Kombiimpfung) 75.25
Hepatitis B 45.15
Japan. Enzephalitis121.70
Masern/Mumps/Röteln MMR39.70
Meningokokken-Meningitis66.10
Tollwut76.25
Zeckenenzephalitis FSME47.35
andere Impfungen auf Anfrage