Reise- und Impfberatung

Gesund bleiben auf Reisen

Reisen in fremde Länder unter ungewohnten Bedingungen kann eine gesundheitliche Belastung darstellen. Wir beraten Sie in Gesundheits- und Impfangelegenheiten vor Ihrer Reise. Idealerweise melden Sie sich mehrere Wochen (ideal 4-6 Wochen) vor der geplanten Reise bei uns, da zum Aufbau eines ausreichenden Impfschutzes etwas Zeit benötigt wird. Aber auch bei Last-Minute Reisen ist es sinnvoll, sich bei uns zu melden.

Unsere Angebote:

  • Beratung betreffend medizinischer Risiken im Reiseland
  • Impfberatung und Durchführung aller Impfungen inkl. Gelbfieberimpfung
  • Beratung betreffend Malariaprophylaxe deren Notfalltherapie

COVID und Reisen

Im Rahmen der Reiseberatung bieten wir Ihnen Folgendes:

  • Test auf SARS-CoV2 (COVID-19) in unserem Testzentrum
  • Bestätigungen / Attest bezgl. Testresultat
  • Bestätigungen / Attest einer ev. bestehenden Immunität
  • Bestätigungen / Attest betreffend einer durchgemachten COVID-19 Erkrankung
  • Ausstellen einer zusätzlichen Dokumentation bezgl. einer durchgeführten COIVD-19 Impfung. (Die Impfung führen wir bei uns im Impfzentrum nach den allgemein gültigen Regeln durch. Es gibt keine vorgezogene Impfmöglichkeit im Rahmen einer Reise)
  • Fit-to-fly-Attest

Informationen bezüglich Anforderungen an Reisende ändern sich fast stündlich. Daher können auch wir Ihnen keine individuelle Risiko-Abschätzung betreffend Reisen in einzelne Länder geben. Sie sind selber dafür verantwortlich, die korrekten Dokumente bei uns anzufordern. Bitte informieren Sie sich auf den folgenden Webseiten:

Reiseempfehlungen des Bundesamts für Gesundheit: COVID-19-Empfehlungen für Reisende: Vorkommen von COVID-19 in einzelnen Ländern

Europa: European Centre for Disease Control and Prevention

Welt: WHO Coronavirus Disease (COVID-19) Dashboard

Reise-Hinweise: EDA - Fokus neues Coronavirus (COVID-19)

IATA Interactive Coronavirus (COVID-19) Travel Regulations Map

Wie läuft das ab?

Bitte bringen Sie für eine Reiseberatung unbedingt Ihre Reiseroute und alle Ihre Impfausweise (seit Geburt) mit. Wir empfehlen Ihnen einen elektronischen Impfausweis anzulegen und uns darauf den Zugriff zu erlauben.

Laden Sie bereits zu Hause den Fragebogen herunter, welchen wir für Ihre Beratung brauchen und bringen ihn vollständig ausgefüllt mit.

Zuerst kommen Sie zum Arzt für eine Konsultation, bei welcher wir mit Ihnen Ihre Risiken abschätzen und individuelle Empfehlungen abgeben.

Impfungen machen wir sofort vor Ort (ausser COVID-19-Impfungen), für Medikamente (z.B. Malariaprophylaxe) stellen wir Ihnen ein Rezept aus. Wir impfen auch gegen Gelbfieber.

Falls Sie einen COVID-19 Test benötigen, bitten wir Sie, sich dafür direkt im Testzentrum anzumelden.

Achtung:

Von der Grundversicherung (KVG) werden nur Impfungen vergütet, welche in der Schweiz generell empfohlen sind (z.B. Diphtherie, Starrkrampf, FSME, MMR, Varizellen). Diese Kostenübernahme erfolgt nach Abzug der Franchise. Die Reiseberatung und Reiseimpfungen (z.B. Gelbfieber, Tollwut etc.) werden nicht von der Grundversicherung, aber gelegentlich von Zusatzversicherungen (abhängig von Ihrem genauen Vertrag) bezahlt. Bestimmte Impfungen (z.B. Hepatitis) können eventuell von der Grundversicherung der Krankenkasse übernommen werden.

Aus organisatorischen Gründen müssen Sie die Leistungen der Reiseberatung und der damit verbundenen Impfungen bei uns direkt mit der Karte bezahlen. Sie bekommen eine Quittung und können gegebenenfalls von Ihrer Krankenkasse das Geld wieder zurückfordern. Zu jeder ersten Beratung/Impfung gehört immer eine ärztliche Konsultation. Diese wird Ihnen analog zu einer normalen Arzt-Konsultation gemäss Tarmed verrechnet. Weitere Impfungen können auch ohne erneute ärztliche Konsultation erfolgen.

Sie müssen ungefähr mit folgenden Kosten rechnen: Preisliste