Pflegestation Neonatologie

Die Hauptaufgabe der Pflegenden auf der Neonatologie Level 2b beinhaltet die Überwachung und intensive pflegerische Betreuung von Frühgeborenen und kranken Neugeborenen auf 9 IMC – Plätzen.

Ein Schwerpunkt unserer täglichen Arbeit ist das Anleiten und Beraten der Eltern sowie das Ermitteln des Pflegebedarfs mit Einbezug der Eltern. Das Pflegeteam (inkl. Milchküche) setzt sich aus diplomierten Pflegefachfrauen (mit NDK Neonatologie IMC) und einer hauswirtschaftlichen Mitarbeiterin zusammen. Die Pflege auf der Neonatologie richtet sich nach den Grundsätzen der Basalen Stimulation. Für die Einschätzung der Schmerzen der Neugeborenen wird der Berner Schmerzscore (BSN) verwendet, worauf adäquate Therapien eingeleitet werden. Frühgeborene weisen in den ersten Lebenswochen eine unreife Hautbeschaffenheit auf, welche täglich mit einem Hautscore (Swiss Neonatal Skin Score 2, SNSS 2) eingeschätzt und nach dem Schweizerischen Hautpflegestandard (Housta-Lund und Osborne, 2004, erweitert durch die Arbeitsgruppe Hautschutz und Hauspflege 2012) gepflegt wird. Auf unserer Neonatologie-Abteilung ist es möglich, eine schonende und doch effiziente Atemunterstützung, CPAP- Beatmung anzubieten, welche speziell für Frühgeborene geeignet ist. Komplexe Pflegesituationen gehören zu unserem Arbeitsalltag, wir pflegen überlegt, gezielt und individuell.

Die pflegerische Arbeit wird wöchentlich durch das Angebot der Musiktherapeutin und des Spitalclowns ergänzt.

Für die Pflegefachpersonen besteht ein breites Angebot an internen und externen fachspezifischen Weiterbildungen. An der monatlichen Teamsitzung werden Neuerungen besprochen und die Mitarbeiterinnen haben die Möglichkeit, sich auszutauschen und Verbesserungsvorschläge einzubringen.

Die Möglichkeit von unbezahltem Urlaub besteht und wird auch genutzt.

7 Fragen an Bettina Schober, Stationsleiterin Neonatologie

Was ist das Besondere eurer Abteilung/Station?

Wir arbeiten in einem gut überschaubaren Gebiet. Wir schätzen die Mischung zwischen den technischen Arbeiten an den Geräten und der pflegerischen Tätigkeit.

3 gute Gründe, um bei Ihnen zu arbeiten?

1. Wir haben eine sehr gute Teamatmosphäre.

2. Bei uns kann man sich aktiv bei Neuerungen einbringen und die Mitarbeit in Arbeitsgruppen wird sehr geschätzt.

3. Auf der Neonatologie haben wir keine Limite bei der Eingabe von "Frei-Wünschen".

Was bedeutet Qualität für Sie?

Wir arbeiten nach definierten und vereinbarten Vorgaben bzw. Arbeitsanweisungen. Zudem pflegen wir eine offene und transparente Kommunikation gegenüber Eltern und Mitarbeitenden. Wir überprüfen stetig unsere Arbeitsabläufe und verbessern die Prozesse.

Welche Ziele/Projekte wollen Sie bis zum Bezug des Neubaus im Jahr 2022 erreichen?

Wir arbeiten zurzeit an einem Palliativ-Care Konzept und wollen es bis 2022 umgesetzt haben.

Wie lautet Ihre Lebensphilosophie (oder Ihr Arbeitsmotto)?

Ich bin immer offen für neue Ideen und versuche mit einer gewissen Gelassenheit dem hektischen Berufsalltag entgegenzutreten.

Wie tanken Sie privat Kraft?

Ich verbringe viel Zeit mit meiner Familie. An freien Tagen erhole ich mich gerne in der Natur oder beim Wandern.

Weshalb haben Sie sich für eine Karriere in der Pflege entschlossen?

Ich habe gerne Kontakt mit Menschen. Die Pflege mit Kindern und insbesondere mit Früh- und Neugeborenen hat mich immer fasziniert. Ich habe diesen Weg gewählt und arbeite nun schon 20 Jahre auf der Neonatologie und kann mir keine andere Tätigkeit vorstellen.

Ich arbeite gerne im KSB auf der Neonatologie. Ich unterstütze Frühgeborene und kranke Neugeborene während ihrem Start ins Leben.

Es ist schön zu beobachten, wie die Frühgeborenen grosse Fortschritte machen. Dabei schätze ich vor allem den Beziehungsaufbau zwischen mir als Pflegefachfrau HF und den Eltern, dies bis zum langersehnten Austritt ihres Kindes.

Die schnell ändernden Situationen, dazu gehören vor allem Eintritte auf unsere Station vom Gebärsaal und dem Kinder-Notfall, machen die Arbeit auf der Neonatologie sehr abwechslungsreich.

Sarah Maneti, Dipl. Pflegefachfrau Neonatologie Station 32