Gefässzentrum

Unser interdisziplinäres Team begleitet Sie von der Abklärung bis zur Therapie bei Gefässkrankheiten. Dazu stehen unseren Spezialistinnen und Spezialisten moderne Geräte zur Verfügung. Gerne gibt Ihnen unser Team weitere Auskünfte.

Das Gefässzentrum des Kantonsspitals Baden wurde 2003 geschaffen. In einem "Interdisziplinären Gefässzentrum" wie im Kantonsspital Baden werden Patienten mit unterschiedlichen Gefässerkrankungen von gefässspezialisierten Ärzten verschiedener Fachrichtungen, wie der Gefässchirurgie, der Angiologie sowie der Radiologie, beurteilt, beraten und behandelt. Nur diese Zusammenarbeit ermöglicht die vollständige fachübergreifende Diagnostik und Therapie bei der der Patient im Zentrum steht.

Zur Gewährleistung der mit dem Begriff "Gefässzentrum" in Verbindung stehenden Qualität ist es erforderlich, gewisse personelle, apparative und therapeutische Standards zu erfüllen. Bei einem "Zertifizierten Gefässzentrum" erfolgt die Kontrolle dieser Standards und damit der Qualität durch die jeweilige Fachgesellschaft.

In Deutschland und der Schweiz zertifiziert

Am 1. Oktober 2012 wurde das Gefässzentrum des Kantonsspitals Baden als "Anerkanntes Gefässzentrum" zertifiziert und ihm damit bescheinigt, dass es die hohen Qualitätsstandards der Deutschen Gesellschaft für Gefässchirurgie und Gefässmedizin – Gesellschaft für operative, endovaskuläre und präventive Gefässmedizin e.V. vollständig erfüllt. Das Gefässzentrum des KSB ist damit bisher eines von drei durch die Fachgesellschaft zertifizierten Zentren ausserhalb Deutschlands und das einzige in der Schweiz.

Im Mittelpunkt stehen dabei Qualitätsgesichtspunkte, wie eine funktionierende interdisziplinäre Zusammenarbeit, eine zentrale Anlaufstelle, die Sprechstunden, die Gewährleistung einer 24-Stunden Versorgung durch Spezialärzte, Expertise durch hohe Fallzahlen, Teilnahme an qualitätssichernden Massnahmen und die Weiterbildung. Das Zertifikat ist für 3 Jahre gültig und wird anschliessend erneut überprüft.

Seit 2014 bietet auch die Schweizerische Fachgesellschaft (Union Schweizerischer Gesellschaften für Gefässkrankheiten USGG) eine Zertifizierung an. Das Gefässzentrum hat die Zertifizierung erfolgreich abschliessen können und darf seit 1. Oktober 2014 den Titel "Gefässzentrum USGG Kantonsspital Baden" tragen.

Leitung Gefässchirurgie


Dr. med.

Christophe Rouden

Leitender Arzt Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefässchirurgie

Gefässchirurgie


Dr. med.

Ulrich Schneider

Leitender Arzt Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefässchirurgie

Dr. med.

Patrick Buntschu

Stv. Oberarzt Klinik für Allgemein-, Viszeral- & Gefässchirurgie

Leitung Angiologie


Dr. med.

Manuela Birrer

Leitende Ärztin Angiologie

Angiologie


Dr. med.

Daniel Hasselmann

Leitender Arzt Angiologie

Dr. med.

Ludmila Gajdos

Oberärztin Angiologie

Dr. med.

Denise Luchsinger

Oberärztin Angiologie

Dr. med.

Dragica Akrap

Oberärztin Angiologie (Belegärztin)

Dr. med.

Anke Münkhoff

Assistenzärztin Angiologie

Interventionelle Radiologie


Dr. med.

Reza Omidi

Leiter Interventionen

Prof. Dr. med.

Christoph Zollikofer

Konsiliararzt Gefässintervention

MPA


 

Patrizia Carnevale

MPA Gefässzentrum

 

Corinne Glatthard

MPA Gefässzentrum

 

Fabienne Joller

MPA Gefässzentrum

 

Larissa Maier

MPA Gefässzentrum

 

Ivana Martinez

MPA Gefässzentrum

 

Nathalie Schönenberger

MPA Gefässzentrum

 

Ulrike Schwarz

MPA Gefässzentrum

Sekretariat


 

Tanja Rass

Teamleitung Gefässzentrum

 

Christa Fijnvandraat

Sekretärin Gefässzentrum

 

Elda Krieger

Sekretärin Gefässzentrum

 

Schürmann Ursina

Sekretärin Gefässzentrum

Zertifizierungen